Zocken im Urlaub – Europas erstes Gaming Hotel in Amsterdam, macht’s möglich !

Zocken im Urlaub – Europas erstes Gaming Hotel in Amsterdam, macht’s möglich !

Außergewöhnliche Hotels sind mittlerweile nicht mehr wirklich etwas besonderes. Bestimmt jeder zweite hat schon mal von einem Hotel in einer Höhle, auf einem Baum, unter Wasser oder in einem hölzernem Trojanischen Pferd, gehört.

Doch habt ihr schon mal von einem reinem Gaming Hotel gehört ? Die besten Ideen müssen nicht unbedingt kompliziert oder besonders außergewöhnlich sein, dass dachte sich auch Daniel Salmanovich, der Besitzer des “The Arcade” Hotels.

thearcade_hotel_amsterdam_tv_quote
“Games lubricate the body and mind.” – Benjamin Franklin – Auf Deutsch etwa : “Spiele sind das Schmiermittel für den Körper und Verstand.”
Quelle : The Arcade

Das Hotel liegt in dem Amsterdamer Viertel De Pijp, welcher sich nicht allzu weit von der Stadtmitte befindet.
Doch kommen wir jetzt mal zum interessanten Teil, was hat das Hotel für die Gamer da draußen denn nun zu bieten ?

Standardmäßig und ohne Aufpreis wird jedes von den derzeit 36 Zimmern, mit einer Konsole nach Wahl ausgestattet. Derzeit sollen rund 15 verschiedene Konsolen zur Auswahl stehen, darunter die Xbox, Playstation, NES, Super Nintendo, N64, Gamecube, Gameboy sowie der legendäre Atari 2600.

thearcade_hotel_amsterdam_xbox_tvscreen
Zocken wie der König mit der grünen Halo Special Edition Xbox.
Quelle : The Arcade

An der Rezeption können zudem verschiedene Handhelds sowie andere portable Gaming Devices ausgeliehen werden. Die Lobby soll wie ein Multiplayer Bereich ausgebaut sein und bietet Platz für kleine Battles sowie auch größere Turniere.

Für jeden der die Nase dann doch irgendwann von all den Videospielen voll haben sollte, was wohl nur in den wenigstens Fällen passiert, wird auch eine Auswahl an verschiedenen Comics angeboten.

thearcade_hotel_amsterdam_bed_comics
Gemütlich im Bett den Geek raushängen lassen, so lässt es sich leben.
Quelle : The Arcade

Die Preis für ein Zimmer variieren zwischen 75 und 350 Euro pro Nacht. Eine weitere Besonderheit stellt die “Kaffee Flaterate” da. Für einen Preis von gerade mal 5 Euro, gibt es für den Gamer unbegrenzt Kaffee. So sollte es jeder durch die Nacht schaffen ! Und weil der Schlaf nach so einer durchgezockten Nacht auch schonmal etwas länger ist, müssen die Zimmer am Tag der Abreise auch erst bis 13:00 Uhr geräumt werden.

thearcade_hotel_amsterdam_retro_consoles
Diese Bilder lassen das Herz eines jeden Retro Fans ein weniger schneller schlagen.
Quelle : The Arcade

Daniel Salmanovich selbst sagt: “Ich wollte einen Ort erschaffen, wo Reisende und Gamer das Gefühl haben, dass sie bei Freunden zu Besuch sind.”
Auf den ersten Blick kann ich nur sagen, dass es ihm wohl gelungen ist.

Doch die ersten Besucher warnen bereits : Das Hotel lädt dazu ein dort zu verharren und das schöne Amsterdam vor der Tür zu verpassen.

Wenn ihr neugierig geworden seid, dann besucht die offizielle Seite : The Arcade

Was denkt ihr über das Konzept, kann zocken im Urlaub wirklich funktionieren ? Wäre dieses Hotel was für euch ?

 

Teilen macht glücklich :)

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.